Willkommen

"Dürfen wir uns vorstellen?"

Begonnen hat alles im Jahre 1968, als der finanzielle Grundstock für den Bau der Otto und Anna Herold-Altersheimstiftung durch die Zusammenlegung der großzügigen Stiftung des Karlstadter Ehepaares Otto und Anna Herold mit der „Julius-Distrikt-Pfründner-Stiftung“ entstand.

Nach der Grundsteinlegung am 04.10.1970 und einer knapp vierjährigen Bauzeit konnte am 19. Juni 1974 die „Otto und Anna Herold Altersheimstiftung“ ihrer Bestimmung übergeben werden.

Der Träger der Einrichtung ist eine gemeinnützige Stiftung. Die Organe dieser Stiftung sind ein Vorstand, dessen Vorsitz immer der  amtierende Landrat des Landkreises Main-Spessart ausübt, sowie ein Kuratorium mit insgesamt 10 Mitgliedern.

In den Jahren 2001 – 2003 wurde unser Haus grundlegend saniert und modernisiert, der Pflegebereich auf 145 Plätze erweitert und ein zusätzlicher gerontopsychiatrischer „beschützender“ Wohnbereich mit 24 Plätzen geschaffen.

Unsere Einrichtung liegt sehr zentrumsnah und ist für die Bewohner in ca. 15 Min. gut zu Fuß erreichbar. Apotheken, Ärzte und Geschäfte befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft. Außerdem stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.
Unsere Gartenanlage mit Teich und die nahe gelegene Mainpromenade ermöglichen einen schönen Spaziergang an der frischen Luft und viele Bänke laden zum Ausruhen ein.

Wir möchten, dass sich unsere Bewohner bei uns wohlfühlen. Unser gemeinsames Ziel ist es, den uns anvertrauten Menschen ein weiterhin selbst bestimmtes Leben in Würde zu ermöglichen und ihnen ein Gefühl von „DAHEIM“ zu geben.