Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege

Als Kurzzeitpflege wird die vorübergehende Pflege und Betreuung einer pflegebedürftigen Person in einer stationären Einrichtung bezeichnet. Die Kurzzeitpflege kann je Kalenderjahr für maximal 4 Wochen in Anspruch genommen werden.

Für pflegende Angehörige ist die Kurzzeitpflege eine zeitlich begrenze Entlastung oder bereitet einen pflegebedürftigen Menschen nach einem Klinikaufenthalt auf die Rückkehr in den eigenen Haushalt vor.

Die Kurzzeitpflege ist  - wie auch die Verhinderungspflege - eine Leistung der Pflegeversicherung oder des Sozialhilfeträgers und wird nach den gängigen Regelungen gewährt.