Wir über uns

Wissenswertes

Die "Otto und Anna Herold-Altersheimstiftung" kann bereits auf eine fast 40-jährige Geschichte zurückblicken.

Begonnen hat alles im Jahre 1968, als der finanzielle Grundstock für den Bau des Otto und Anna Herold-Pflegeheimes durch die Zusammenlegung der großzügigen Stiftung des Karlstädter Ehepaares Otto und Anna Herold mit der "Julius-Distrikt-Pfründner-Stiftung" entstandt.

Dieser Grundstock sowie Spenden, Darlehn und Staatsbeihilfen ermöglichten die Grundsteinlegung am 04.10.1970. Nach dreijähriger Bauzeit konnte am 19. Juni 1974 das "Otto und Anna Herold Alten- und Pflegeheim" seiner Bestimmung übergeben werden.

Der Träger der Einrichtung ist eine selbständige Stiftung. Das Kuratorium, bestehend aus 10 Mitgliedern einschließlich dem amtierenden Landrat des Landkreises Main-Spessart, der immer Kraft seiner Amtes 1. Vorsitzender des Kuratoriums ist, nimmt die Rechtsgeschäfte der Stiftung wahr.

Der Landrat delegiert teilweise seine Aufgaben an seine Verwaltung. Die Einrichtungsleitung der "Otto und Anna Herold-Altersheimstiftung" fungiert als Ansprechpartner in allen Fragen des Heimbetriebes. Sie ist das Bindeglied zwischen dem 1. Vorsitzenden (Landrat) und der Geschäftsführung.

Während der Jahre 1953 bis 1972 war Herr Erwin Ammann amtierender Landrat des Landkreises Karlstadt. In diese Zeit fiel die Erweiterung des Pflegebereiches in der Heroldstiftung. Aber auch in der folgenden Dienstzeit von 1972 bis 1984 als Landrat des Landkreises Main-Spessart hat Herr Landrat Erwin Ammann umfangreiche Veränderungen in der Heroldstiftung Karlstadt unterstützt und mitgetragen.

Von 1984 - 2008 war Herr Armin Grein amtierender Landrat des Landkreises Main-Spessart und somit auch 1. Vorsitzender des Kuratoriums der Heroldstiftung. Während seiner Amtszeit wurde die Heroldstiftung in den Jahren 2001 – 2003 grundlegend saniert und auf den heutigen Stand gebracht.

Seit 05.05.2008 ist Herr Thomas Schiebel der amtierende Landrat des Landkreises Main-Spessart und somit auch 1. Vorsitzender des Kuratoriums der Heroldstiftung.